fbpx
Zum Inhalt springen

Argon Plasma Liposuktion in der Türkei

Mit Hilfe von Argon-Gas und Plasma-Energie strafft die Argon-Plasma-Ästhetik die erschlaffte Armhaut nach der Fettabsaugung. Das Ergebnis ist das Aussehen, von dem Sie träumen. Das hier verwendete Gerät verwendet unter Druck stehendes Argongas, um die Radiofrequenzstrahlung auf eine Borkanüle zu fokussieren, ähnlich wie eine Kanüle bei der Fettabsaugung manipuliert wird. Kleine Bereiche der subkutanen Kollagenmatrix werden schnell auf 85 Grad erhitzt. Dadurch kann sich das Kollagen innerhalb von Sekunden stark zusammenziehen. Dies trägt zu einer Verringerung der Faserlänge um 40-50 % bei, und im Laufe eines Jahres verbessert sich auch der Hauttonus, da neues Kollagen im Gewebe wächst. Forschungen und Studien zu diesem Thema haben ergeben, dass die Argon-Plasma-Liposuktion die Hautoberfläche um bis zu 36 % reduzieren kann… Um Ihnen zu helfen, die gewünschten Ergebnisse dieser Behandlung zu erzielen, kombiniert Esteaura Know-how und Technologie. So können Sie noch bessere Ergebnisse erzielen und sich noch attraktiver fühlen.

Ist die Argonplasma-Liposuktion sicher und verlässlich?

Diese Geräte verwenden Argonplasma, um einen bestimmten Bereich zu erhitzen. Aus diesem Grund wird das Verfahren eher in einem kleinen, kurzen Bereich als in einem großen durchgeführt. Daher bietet es mehr als nur schnelle Ergebnisse. Das Gewebe um den Behandlungsbereich herum bleibt bei deutlich kälteren Temperaturen als bei der Massenerwärmung des Gewebes. Klinischen Messungen zufolge erreicht die typische Hauttemperatur an der Behandlungsstelle etwa 38 Grad Celsius, weshalb die Argonplasmatechnologie über außergewöhnliche Kühl- und Heizfähigkeiten verfügt.

Zielbereiche für die Fettabsaugung

1. Oberarme,

2. Die inneren Teile der Beine,

3. Hüftbereich,

4. Brustbereich,

5. Gesicht, Hals und Kinnbereich,

6. Bauch- und Taillenbereich

Wie wird die Argon Plasma Liposuktion durchgeführt und angewendet?

Diejenigen, die eine


Liposuktion


fragen sich vielleicht, was Argon-Plasma ist und wie es funktioniert. Diese Verfahren werden sofort nach dem Entfetten durchgeführt. Durch die Einschnitte für die Liposuktionskanüle wird das Instrument mehrmals eingeführt und langsam wieder entfernt. Diese werden in verschiedenen Tiefen eingesetzt, um spürbare Spasmen des Weichgewebes und der Haut zu verursachen, die 24 Stunden nach der Behandlung beobachtet werden können.

Was genau passiert bei der Argon Plasma Liposuktion?

Während Sie nach der Fettabsaugung noch bewusstlos auf dem Operationstisch liegen, wird die Therapie durchgeführt. Über die Einschnitte für die Fettabsaugkanüle wird das Gerät wiederholt eingeführt und schrittweise entfernt. Diese „Striche“ werden in verschiedenen Tiefen angebracht, um eine erhebliche Kontraktion des Weichgewebes und der Haut zu bewirken, die innerhalb von 24 Stunden nach der Behandlung spürbar wird.

Ergebnisse der Argon Plasma Liposuktion

Die Form und Flexibilität von Haut und Weichteilgewebe wird deutlich verbessert, wenn die Fettabsaugung mit Argonplasma-getriebener Radiofrequenzenergie gekoppelt wird. Eine Besserung kann bereits am nächsten Tag festgestellt werden, aber die eigentliche Gewebekontraktion beginnt erst drei Monate nach dem Eingriff und hält mindestens ein Jahr lang an.

Für ein optimales Ergebnis ist es notwendig, dass sich der Patient an die Nachsorge hält, wozu auch das Anlegen von Kompressionskleidung nach den Anweisungen des Chirurgen gehört. Dies ist unerlässlich, wenn Sie die gewünschte glatte Kontur erhalten möchten.

Techniken und Methoden der Argonplasma-Liposuktion

1. SAL: Bei der vakuumassistierten Fettabsaugung wird eine flüssige Kombination in den Bereich injiziert, in dem das Fett entfernt werden soll. Diese wird vor der Verarbeitung vorgelegt. Dann wird entweder eine örtliche Betäubung oder eine Vollnarkose durchgeführt. Durch die 2 mm langen Einschnitte werden Kanülen mit einem Durchmesser von 3 mm in den Bereich eingeführt. Damit ist das Verfahren abgeschlossen.

2. PAL: Bei der Power Assisted Liposuction-Operation wird mit speziell angefertigten Kanülen ein großer Bereich von Fett entfernt.

3. Die Radiofrequenz-assistierte Fettabsaugung (RFAL) sorgt dafür, dass die Haut, die nach der Fettabsaugung mit der traditionellen Absaugmethode mit einem Laser erhitzt werden muss, straffer bleibt. Das Ergebnis ist ein strafferer und spannenderer Rahmen.

4. UAL: Bei der Ultraschall-Liposuktion werden Fettzellen mit Hilfe von Ultraschallwellen aus dem Körper entfernt. Sie kann schnell beendet werden, ohne das umliegende Gewebe zu schädigen.

5. WAL: Bei der wasserassistierten Fettabsaugung wird Wasser unter die Haut gespritzt, um die Fette zu mischen. Durch die Kanülen wird die Aufnahme vereinfacht.

Wer kann von einer Argon Plasma Liposuktion profitieren?

Behandlungen mit Argonplasma-Liposuktion sind für jeden vorteilhaft, der sich einer Fettentfernungstherapie unterzieht. Vor der Anwendung wird es von speziell geschulten Ärzten bewertet und sachgerecht eingesetzt. Das bei der Argontherapie verwendete Gerät erhöht die Wirksamkeit der Fettabsaugung. Das Ergebnis sind jugendliche und straffe Körperlinien. Diese Berufe umfassen

1- Unterleib

2. Seitliche Elemente,

3. Beine,

4. Die Knie,

5. Die Schultern,

6. Büstenhalterfalten,

7. Auch der Hals und das untere Gesicht können von der Anwendung profitieren.

Wenn der Bedarf an Hautkontraktion weniger als 33 Prozent beträgt, können auch postbariatrische Patienten behandelt werden. Bei der Diastasis Recti, der Trennung der Bauchmuskeln, sind gewisse Fortschritte zu erkennen. Darüber hinaus können Frauen, die ihren Körper nach einer Geburt wiederherstellen wollen, die Argon-Plasma-Liposuktion nutzen, und sie kann bei Bruststraffungsoperationen eingesetzt werden, um das Brustgewebe und die Haut deutlich zu verbessern. Dadurch können Tonus und Textur der Brustpartie jünger wirken. Die genauen Anwendungen fallen jedoch in den Rahmen der medizinischen Zulassung.

ClinMedica has 4.90 out of 5 stars 3772 Reviews on ProvenExpert.com